Aktuelles

Aktuelle Vorträge

 

24.02.2020

 Siri, Alexa & Co: Wie können Dialoge mit Sprachassistenten natürlicher werden und warum können diese mir nicht einfach mal meine Fragen beantworten? 

mit Jun. Prof. Dr. Ingo Siegert, Fakultät für Elektro- und Informationstechnik, Otto-von-Guericke-Universität

Intelligente Sprachassistenten haben, vor allem aufgrund ihrer einfachen Handhabung, stark an Beliebtheit gewonnen. Die Funktionalität aktueller Sprachassistenten ist jedoch limitiert. Sie sind nicht in der Lage, semantisch ähnliche Ausdrücke oder prosodische Variationen zu unterscheiden, arbeiten immer noch auf der Auswertung vordefinierter Schlüsselwörter und jeder Dialog muss mit einem Aktivierungswort gestartet werden. Dies ist meistens nur irritierend, kann aber in einigen Fällen auch zu Fehlverhalten führen, wenn das Aktivierungswort in einem anderen Kontext gesagt wurde ober wenn der Sprachassistent durch ein prosodisch ähnliches Wort fälschlicherweise aktiviert wird. Aus diesen Überlegungen ergeben sich verschiedene zu untersuchende Fragestellungen: Wie sprechen Nutzer mit Sprachassistenten? Welche Faktoren beeinflussen das Sprechverhalten? Können wir einen Unterschied zur menschlichen Interaktion wahrnehmen und worin liegt dieser? Wie kann eine natürlichere Aktivierung von Sprachassistenten aussehen? Der Vortrag versucht Antworten auf diese Fragen zu geben, indem verschiedenste Interaktionsexperimente vorgestellt und deren Erkenntnisse diskutiert werden. 

Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe "Wissenschaft im Rathaus"
Beginn ist 19.00 Uhr im Bereich Ausstellung/Empfang.  Die Teilnahme an der Veranstaltung im Alten Rathaus ist kostenlos. Zur Planung der Platzkapazitäten wird um telefonische Voranmeldung in der Städtischen Volkshochschule unter der Rufnummer 03 91/5 35 47 70 gebeten.

 Weitere Informationen

 

22.03.2020 - 26.03.2020

2020 International Applied Computational Electromagnetics Society (ACES) Symposium, Monterey, USA
Prof. Dr. Abbas Omar
Computational Millimeter-Wave and THz Imaging

 

Excellent Poster Award

Herr Schumann vom Lehrstuhl für Hochfrequenz- und Kommunikationstechnik hat beim 'International Spring Seminar on Electronics Technology' in Wroclaw (Polen) einen 'Excellent Poster Award' für seinen Beitrag 'Analytical Considerations of the TRL Calibration Procedure for General De-Embedding Purposes' erhalten. 

 

 

Letzte Änderung: 17.01.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: