Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Das Institut

Institutsleiter Prof. Dr. Abbas Omar
   
Adresse Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Institut für Informations- und Kommunikationstechnik (IIKT)
Postfach 4120
39016 Magdeburg
   
Sekretariat Frau Schwenke, Gebäude 03, Zimmer 301
  Tel.: +49 391 / 67-58447 
  Fax: +49 391 / 67-20051
  E-Mail

Lehrstuhl Hochfrequenz- und Kommunikationstechnik - Prof. Dr.-Ing. Abbas Omar 

Allgemeine Forschungsrichtung:
Der Lehrstuhl vertritt die zwei Fachgebiete Hochfrequenztechnik und Kommunikationstechnik in Forschung und Lehre. Neben Grundlagenforschung auf diesen Gebieten sind die elektromagnetische Bildgebung (Bodendurchdringendes Radar), Indoor-Ortung (Echtzeitlokalisierung und Verfolgung), messtechnische Materialcharakterisierung und HF-Schaltungstechnik die Hauptschwerpunkte am Lehrstuhl. 

Forschungsschwerpunkte:


Lehrstuhl Kognitive Systeme - Prof. Dr. rer. nat Andreas Wendemuth 

Allgemeine Forschungsrichtung:
Im  Lehrstuhl Kognitive Systeme werden Erkennungsfragen auf  Sprache, Emotionen und Intentionen bearbeitet. Dazu werden Merkmale und Klassifikationsverfahren untersucht. Der Lehrstuhl koordiniert die Aktivitäten am  Standort  Magdeburg im Bereich Personalisierte Companion-Systeme innerhalb des SFB-TRR 62.  Verhaltensmodellierung und Situationsbewertung auf sensorieller Basis ist eine weitere Richtung. 

Forschungsschwerpunkte:


Lehrstuhl Hardware-nahe Technische Informatik - Prof. Dr.-Ing. Thilo Pionteck

Allgemeine Forschungsrichtung:
Der Lehrstuhl Hardware-nahe Technische Informatik befasst sich mit der Erforschung neuartiger Architekturkonzepte zur Realisierung laufzeitadaptiver, leistungs- und energieeffizienter digitaler Systeme. Hierbei werden sowohl dedizierte Hardwarebeschleuniger auf Basis dynamisch rekonfigurierbarer FPGAs als auch kombinierte Hardware-/Software-Systeme betrachtet. Von Interesse sind dabei Anwendungsgebiete aus den Bereichen eingebetteter Systeme und High Performance Computing, deren sich widersprechende Anforderungen an Energieeffizienz, Flexibilität, Rechenleistungen und Baugröße mit klassischen Hardware- und Systemlösungen nicht umgesetzt werden können. Schwerpunkte bilden Datenbanksysteme, Sensorfusion in der Medizin und elektronische Bildkorrektur.

Forschungsschwerpunkte:


Fachgebiet Neuro-Informationstechnik (NIT) - apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Ayoub Al-Hamadi

Allgemeine Forschungsrichtung: 
Das Fachgebiet Neuro-Informationstechnik ist fachlich im Schnittpunkt der Forschungsgebiete Informationsverarbeitung (Bildverarbeitung, Mustererkennung und künstliche Neuro-Systeme) und Mensch-Maschine-Interaktion angesiedelt. Das umfasst zunächst den Einsatz moderner Methoden der Informationstechnik für signal-, bild- und videobasierte Anwendungen. Beispiele dafür sind Situationserkennung, Fahrerassistenzsysteme, Objekterkennung, Schmerzerkennung, Emotions- und Gesten- sowie Aktionserkennung in der Mensch-Maschine-Entwicklung. 

Forschungsschwerpunkte:


Honorarprofessur Neuronale Systeme - Hon.-Prof. Dr.-Ing. Udo Seiffert   

Allgemeine Forschungsrichtung: Die Honorarprofessur Neuronale Systeme ergänzt das wissenschaftliche Profil des Institutes in Forschung und Lehre um Arbeiten im Bereich maschinelles Lernen, künstliche neuronale Netze, genetische/evolutionäre Algorithmen. Neben theoretischen Beiträgen besteht ein starker Praxisbezug zu Anwendungen in den Lebenswissenschaften mit Schwerpunkten in der Landwirtschaft, Pflanzenzucht und Lebensmittelproduktion. 

Forschungsschwerpunkte:

Letzte Änderung: 12.01.2017 - Ansprechpartner: Dipl.-Wirt.-Inform. Dennis Winkler